Streaming-Tipps zum Wochenende: Mütter, Mords-IQ und Alltagswahnsinn

0
284
Fernsehen Inhalte Streaming; © HaywireMedia - Fotolia.com
© HaywireMedia - Fotolia.com
Anzeige

Eine vergnügliche Serie über das Auf und Ab des Mutterseins bei RTL+ oder eine Krimiserie mit einer Ermittlerin mit Mords-IQ in der ARD-Mediathek: Was sich im Streaming lohnt.

Anzeige

Giftig: Mütter halten zusammen? Von wegen. Wer kocht den gesündesten Babybrei? Wer lässt seinem Kind die beste Förderung angedeihen? Und wer hat trotz all der Anforderungen sich selbst, den Haushalt und den Rest der Familie perfekt im Griff? Die ehrliche Antwort wäre: vermutlich keine. Doch mit Ehrlichkeit kommt frau unter Supermüttern nicht weit. Die Erfahrung macht auch Julia. Sie hat Kinder, arbeitet und rutscht von einem Chaos ins nächste, sehr zur Schadenfreude der anderen Mütter. Motherland nennt sich die vergnügliche Serie über das Auf und Ab des Eltern-Daseins unter anderem mit Anna Maxwell („North & South“) und Diane Morgan („After Life“), zu sehen bei RTL+.

Superschlau: Wenn Morgane Alvaro auftaucht, wird es turbulent. Denn die alleinerziehende Mutter mit ihrem exzentrischen Kleidungsstil verbreitet Chaos auf Schritt und Tritt. Doch Morgane hat eine besondere Gabe: Einen Intelligenzquotienten von 160. Ein Verstand, wie ihn nur wenige Menschen besitzen. Durch ihre Arbeit als Putzfrau in der Polizeistation landet sie plötzlich mitten in Ermittlungen zu einem Mordfall – und macht ihre Sache so gut, dass sie ihren Scharfsinn auch für weitere verzwickte Ermittlungen einbringen soll. HIP: Ermittlerin mit Mords-IQ nennt sich die unterhaltsame Krimiserie. Die beiden Staffeln sind im Streaming noch bis 4. November in der ARD-Mediathek zu sehen, auch im französischen Original.

Unangepasst: Lady Catherine liebt ihre Freiheit. Doch ihre Eltern brauchen Geld und wollen sie deshalb unbedingt an einen reichen Mann verheiraten. Die Tochter mit dem Spitznamen Birdy hat allerdings keine Lust auf die Ehe und nimmt sich vor, jeden Mann zu vergraulen. Kann Birdy ihr Recht auf Selbstbestimmtheit durchsetzen? Die Komödie Catherine, Lady wider Willen bei Amazon Prime Video beruht auf dem gleichnamigen Roman von Karen Cushman und spielt im 13. Jahrhundert, weswegen es auch nicht verwunderlich ist, dass Catherine erst 14 Jahre alt ist. Bella Ramsey („Becoming Elizabeth“) spielt das Mädchen, das sich gegen Traditionen auflehnt. In weiteren Rollen spielen Andrew Scott („Sherlock“) und Billie Piper („Mansfield Park“). Regie führt die Schauspielerin und Produzentin Lena Dunham, bekannt durch die TV-Serie „Girls“.

Anstrengend: Eltern lieben ihre Kinder – zumindest meistens. Denn schlaflose Nächte, streitende Geschwister und jede Menge Lärm können gewaltig an den Nerven zehren. Trost könnte im Streaming die Comedyserie „Breeders spenden. Sie schildert den Alltagswahnsinn einer Familie zwischen Elternabend, Spielplatz und Notaufnahme und macht deutlich: Anderen geht es auch nicht besser. Die Eltern spielen Martin Freeman („Sherlock“) und Daisy Haggard („Black Mirror“). Wow zeigt drei Staffeln, in denen Sohn Luke und Tochter Ava von süßen Kleinkindern zu Teenagern heranwachsen, mit all den Freuden, Sorgen und Problemen, die das Familienleben so mit sich bringt.

Text: dpa/ Redaktion: JN

HinweisBei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Fernsehen-Inhalte-Streaming: © HaywireMedia - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum