Studie: Starker Zuwachs auf dem IPTV-Markt

0
4
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

New York – Die Zahl der IPTV (Internet Protocol Television) -Kunden soll in diesem Jahr um mehr als 50 Prozent steigen.

Das geht aus einer Studie des Marktforschungsunternehmens „iSuppli“ hervor. Laut Studie soll der IPTV-Markt, trotz weltweiter Wirtschaftskrise, einen enormen Wachstum verzeichnen.
 
Im letzten Quartal vergangenen Jahres seien rund 2,5 Millionen IPTV-Nutzer weltweit hinzugekommen – im ersten Quartal diesen Jahres 2,3 Millionen. Bis Ende 2009 dürfte die Marke von 33,3 Millionen Abonnenten erreicht sein, schätzt das Marktforschungsunternehmen. Dies bedeute ein Zuwachs von 56 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
 
Durch IPTV erschließen sich vor allem weltweit operierende Telekomfirmen neues Wachstumspotential, so die Analysten von „iSuppli“. Durch das Engagement der Telekomkonzerne würden auch die IPTV-Abonnentenzahlen und die Umsätze der Branche zulegen.
 
Die Analysten rechnen für 2010 mit einem weiteren Zuwachs um 56 Prozent. Damit würde es dann weltweit 52 Millionen IPTV-Nutzer geben. 2013 soll sich die Zahl auf 115,6 Millionen verdoppeln. Die Umsätze aus den IPTV-Serviceangeboten sollen ebenfalls ansteigen. 2013 wird mit einem Umsatz von 58,2 Milliarden Dollar gerechnet – im vergangenen Jahr habe die IPTV-Branche 9,3 Milliarden Dollar erzielt.
 
Derzeit kommt laut „iSuppli“ rund die Hälfte der IPTV-Kunden aus Europa. Besonders in Nordamerika und Asien soll die Branche vor einem Aufschwung stehen. [mth]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert