„The Rising“: Sky startet neue Mystery-Eigenproduktion

1
358
Bild: Sky Deutschland
Anzeige

Nach dem ambitionierten Serienexperiment „The Third Day“ bringt Sky mit „The Rising“ ein neues, eigenproduziertes Mystery-Format an den Start.

Anzeige

Bei „The Rising“ handelt es sich um ein britisches Remake der belgischen Serie „Zimmer 108“, inszeniert von Ed Lilly („Industry“) und Thora Hilmarsdottir („Stelle Blomkvist“). Erzählt wird die Geschichte von Neve, die nach ihrem Tod in einem See aufwacht. Bald findet sie heraus, dass man sie ermordet hat. Jetzt begibt sie sich auf die Suche nach dem Täter.

Sky Atlantic zeigt die Serie ab dem 11. März immer freitags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen. Jede Episode ist etwa eine Stunde lang. Zudem ist ab besagtem Datum die gesamte achtteilige Staffel bei Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf verfügbar. Bereits im Februar wird das Format zudem Premiere auf der 72. Berlinale feiern.

„The Rising“ ist nach „The Third Day“ die zweite Serie, die komplett im Haus von Sky produziert wurde, teilt der Pay-TV-Anbieter mit. NBCUniversal Global Distribution übernimmt den internationalen Vertrieb im Auftrag von Sky Studios.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • therising: Sky Deutschland
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum