Waipu.tv zeigt WM-Tore bis zu eine Minute früher

57
30
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Viele Zuschauer des Livestreams kennen das. Während die Nachbarn schon lautstark jubeln, rennt der Stürmer auf dem eigenen Bildschirm noch Richtung Tor.

Exaring AG hat deshalb ein blitzschnelles Übertragungsverfahren entwickelt, mit dem ein Low-Latency-Signal (also ein Signal mit minimalsten Verzögerungen) über den normalen Internetanschluss ins Wohnzimmer übermittelt wird. Damit fällt das Tor bei Waipu.tv einige Sekunden früher als im Kabel-Fernsehen und bis zu einer Minute früher als bei gewohntem IP-Streaming.

Das schnellste Tor kann einfach auf Amazon Fire TV am Fernseher daheim oder via Android Smartphone-App im WiFi oder Mobilnetz genutzt werden. Der Low-Latency-Service wird allen Perfect-Kunden ungefähr eine Woche vor Start des Fußball-Turniers zur Verfügung gestellt. [jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

57 Kommentare im Forum

  1. Besser wäre es wenn das Tor schon fällt, wenn es eigentlich noch gar nicht gefallen ist. Das wäre revolutionär.
  2. Gerade geprüft gegen ARD HD auf Vodafone und ARD HD auf waipu Aktuell liegt waipu ziemlich genau 20 Sekunden HINTER Vodafone, war besonders gut zu vergleichen, weil die ARD gerade irgendeine Quizshow zeigte mit laufendem Sekundenzeiger. Gegenprobe mit Gute Laune SD auf Vodafone und Gute Laune HD auf waipu gleiches Ergebnis (einziger Unterschied: ich hab jetzt so einen fiesen Schunkelschlager im Ohr, welcher dort grad lief). Jedenfalls aktuell scheint dieser neue Technik-Trick noch nicht aufgeschaltet zu sein.
Alle Kommentare 57 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum