DTM: Sat.1 überträgt Japan-Gastspiel trotz ausgelaufenem Vertrag

0
1929
© DTM.com

Am kommenden Wochenende wird Sat.1 das Dream-Race in Fuji übertragen, obwohl die DTM-Verträge mit der Dachgesellschaft ITR ausgelaufen sind. Eine Verlängerung ist immer noch in der Schwebe.

Der Sender zeigt die beiden Rennen, bei denen die Tourenwagenserie auf die japanische Super-GT-Serie trifft, live. Jeweils ab 6.35 Uhr werden die Rennen, die 55 minuten plus eine Runde dauern, am Samstag (23. November) und Sonntag (24. November) übertragen.

Die Rennen wird Matthias Killing, mit Unterstützung des Ex-DTM-Piloten und Experten Timo Scheider kommentieren, da Stammkommentator Eddie Mielke im Urlaub ist.

Sat.1 wollte das Rennen eigentlich nur übertragen, wenn der Vertrag für die DTM auch über 2019 hinaus verlängert wird. Dies ist aber bis jetzt noch nicht geschehen. Der Sender hat gegenüber „Motorsport-Total.com“ jedoch angegeben, dass sich Sat.1 und ITR in guten Gesprächen befinden. Die TV-Quoten waren in dieser Saison leicht rückläufig. ITR hat jedoch noch keine Stellung zu seinen zukünftigen TV-Plänen bezogen.

Bildquelle:

  • DTM1: © DTM.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!