Italienische Liga: Grünes Licht für DAZN und Serie A

3
2182
copa america
© vitaliy_melnik - stock.adobe.com
Anzeige

Die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM hat Medienberichten zufolge grünes Licht für die Kooperation von TIM und DAZN bei der Übertragung der Serie A in Italien gegeben.

Nachdem Telecom Italia (TIM) zusammen mit DAZN sich erfolgreich um die Übertragungsrechte für die Serie A in Italien beworben hatten, machte Mitbewerber Sky Zweifel öffentlich, die man an der Rechtmäßigkeit des Deals der Konkurrenten habe. Daraufhin wurde die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM (Autorità Garante della Concorrenza e del Mercato) aktiv und begann eine Untersuchung, ob die Kooperation zwischen DAZN und TIM den Wettbewerb und die Entwicklung des Pay-TV in Italien beschädigen würde. Sky Italia hatte sich im Gegensatz zu den letzten Jahren nur jeweils drei Spiele pro Spieltag und nicht die kompletten Übertragungsrechte für die italienische Fußballliga sichern können.

Heute berichten mehrere Medien übereinstimmend, dass ein Vorschlag, den die Partner TIM und DAZN dazu gemacht hatten, den Ansprüchen der Behörde genüge. Dieser Vorschlag solle eine Benachteiligung von Kunden und Kundinnen anderer Internetdienstleister als TIM bei der Nutzung von DAZN verhindern. Ab dem 1. August sei es so möglich, auf Inhalte von DAZN über das TIMVision-Portal auch ohne Abonnement desselben zuzugreifen. Eine Integration in das Pay-TV-Angebot von Sky Italia ähnlich hatte DAZN abgelehnt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Lesen Sie auch weitere Artikel zu Fußballübertragungsrechten in Italien auf DIGITAL FERNSEHEN.

Bildquelle:

  • Stadion: © vitaliy_melnik - stock.adobe.com

3 Kommentare im Forum

  1. [SIZE=6]Italienische Liga: Grünes Licht für DAZN und Serie A[/SIZE] Irreführende Überschrift, erst im Text ist Italien als gemeint ersichtlich (n)(n)(n)
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum