SkyShowtime: CEO für Europa-Launch gefunden

0
788
SkyShowtime Logo © Sky UK & Ireland
Anzeige

Sky-Mutterkonzern Comcast und ViacomCBS haben sich auf die wichtigste Personalie beim demnächst anstehenden Europastart ihres Streaming-Joint-Ventures SkyShowtime geeinigt.

Monty Sarhan, bislang Vize-Präsident bei der Content-Akquise von Comcast Cable, übernimmt den Posten als CEO von SkyShowtime. Ihm wird dabei die Aufgabe zuteil, den Europa-Start des Streaming-Angebots in über 20 europäischen Ländern zu koordinieren und umzusetzen. Noch vor Ende des Monats soll Sarhan seine Tätigkeit in London starten, wie initial das US-amerikanische Portal „Deadline“ berichtete.

Die Einführung des neuen SVOD-Dienstes ist für 2022 in Ländern geplant, die nicht zu den Kernmärkten von Sky gehören. SkyShowtime wird dann also Benutzern in Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Ungarn, Kosovo, Montenegro, den Niederlanden, Nordmazedonien, Norwegen, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Spanien und Schweden nach und nach zur Verfügung gestellt.

SkyShowtime wird somit in mehr als 90 Millionen Haushalten zur Verfügung stehen. Das SVOD-Partnerprojekt wird Original-Premium-Inhalte von Sky, NBCUniversal, Universal Pictures, Peacock, Paramount+, Showtime, Paramount Pictures und Nickelodeon enthalten. Mit Märkten, in denen Paramount+ an den Start gehen soll, soll es dem Bericht nach keine Überschneidungen geben.

Peacock und Paramount+ kommen dieses Jahr derweil auch hierzulande auf den Markt. Lesen hierzu bei Interesse ebenfalls den separaten DIGITAL FERNSEHEN-Bericht über neue Streamingdienste in 2022.

Bildquelle:

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum