USA wollen Sanktionen gegen Huawei verschärfen

6
187
© Huawei

Die USA wollen nach einem Jahr ihre Sanktionen gegen den chinesischen Huawei-Konzern verschärfen. Die neuen Maßnahmen sollen dem Smartphone-Anbieter und Netzwerk-Ausrüster speziell den Zugang zu amerikanischer Halbleiter-Technologie abschneiden.

Huawei setze seit der im Mai 2019 eingeführten Blockade verstärkt auf eigene Chips, greife dafür aber weiterhin auch auf US-Technologien zurück, betonte das US-Handelsministerium am Freitag. Deswegen müssten die USA die Regeln für Huawei und dessen Chip-Tochter anpassen, erklärte Handelsminister Wilbur Ross.

Huawei ist der führende Ausrüster von Mobilfunk-Netzen und der zweitgrößte Smartphone-Anbieter der Welt. Die USA werfen dem Konzern Spionage und die Verletzung von Sanktionen unter anderem gegen den Iran vor. Huawei kam deswegen auf eine schwarze Liste von Unternehmen, mit denen amerikanische Firmen Geschäfte nur mit einer speziellen Erlaubnis der US-Behörden machen können. Huawei kann deswegen unter anderem keine neuen Smartphone-Modelle mit vorinstallierten Google-Diensten verkaufen, was den Absatz der Geräte außerhalb des chinesischen Heimatmarktes bremst.

Der Konzern weist die US-Vorwürfe zurück.

Bildquelle:

  • Huawei_4: © Huawei

6 Kommentare im Forum

  1. Irgendwie tauchen auch immer neue fadenscheinige Gründe auf, vorher waren es doch wohl die angeblichen Spionagemöglichkeiten der Huawei Produkte, weil die ja aus dem bösen, bösen China kommen.....
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum