2014: Neue Regelungen für Stromverbrauch und Elektroschrott

38
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das neue Jahr bringt wieder viele neue Regelungen mit sich. Unter anderem müssen ab 2014 in den Bereichen Stromverbrauch und Elektroschrott neue Richtlinien beachtet werden.

Auch 2014 wird es wieder viele Neuerungen geben. Eine davon betrifft die Nachweispflicht für Elektroschrott. So müssen sich Hersteller und Importeure von LED-Lampen ab Januar bei der Stiftung Elektro-Altgeräte-Register (Stiftung ear) registrieren und berichten, welche Anzahl von Lampen sie in Umlauf gebracht haben. Betroffen von der Registrierungspflicht sind alle LED-Lampen. Registrierung und Entsorgung sind mit der Einführung kostenpflichtig. Der Verkauf von LED-Lampen ist ab 2014 ohne gültige Registrierung nicht erlaubt und soll mit empfindlichen Strafen geahndet werden.

Eine weitere Neuerung wird es im Juli 2014 im Bereich Stromverbrauch geben. Mit dem Inkrafttreten einer neuen EU-Verordnung wird in der zweiten Jahreshälfte erstmals der Stromverbrauch von Computern und Servern geregelt. Geräte, die den neuen Normen nicht mehr entsprechen, dürfen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr verkauft werden. Ziel der neuen Richtlinien soll es sein, nationale und europäische Klimaschutzziele zu erreichen. Eine EU-Studie schätzt das Einsparpotential bis zum Jahr 2020 auf 12,5 Terawatt-Stunden pro Jahr. Das entspricht ungefähr dem Energieverbrauch von Litauen. [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

38 Kommentare im Forum

  1. AW: 2014: Neue Regelungen für Stromverbrauch und Elektroschrott Dann wird der Kram halt 10 Cent teurer. Wie viel tausend LED-Lampen kaufst du denn so, dass du dich jetzt in der Existenz bedroht fühlen musst?
  2. AW: 2014: Neue Regelungen für Stromverbrauch und Elektroschrott Tolle Idee die Industrie für ihren Müll zahlen zu lassen. Aber mittlerweile ist gerade der E-Schrott bares Geld wert,da ist es nicht verwunderlich wenn die zur Abholung bereitgestellte WEEE Menge immer weniger wird. Viel Bürokratie,die auch nicht wirklich nachvollziehbar ist,wer es darauf anlegt, also sind die Daten und Rückschlüsse daraus auch für den Müll. Die Registierung von Leds-Verkaufen ,dürfte die "Stiftung Ear" freudig stimmen. Sehr zum Ärger ,von Kleingewerbetreibenden,die schon allein mind. 500-600Eur für ne Registierung zahlen müssen. Das mit der Stromsparverordnung für PCs verstehe ich auch nicht,der "angeblich" aussterbenden Gerätegattung noch einen Schuss vor den Bug verpassen,kommt doch reichlich spät.
  3. AW: 2014: Neue Regelungen für Stromverbrauch und Elektroschrott Dann wird es halt teurer. Preissteigerungen sind erst einmal nichts schlechtes. Für eine Volkswirtschaft ist ein breiter Preisverfall sogar viel schlimmer. Aber wem erzähle ich das. In Deutschland leben bekanntlich 50 Millionen Wirtschaftsexperten.
Alle Kommentare 38 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum