25 Millionen Chinesen sehen digitales TV

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Peking – Von 340 Millionen TV-Haushalten in Chinaempfangen 25 Millionen digitales Satelliten-Fernsehen.

Diese Zahlen wurden von IMS Research veröffentlicht und sind sehr viel höher als Daten, die bisher herausgegeben wurden, weil ein Großteil der Haushalte zum „grauen Markt“ gehört.
 
Ann Yi-Yen Bird von IMS Research: „Momentan ist der Sat-Empfang in den urbanen Regionen Chinas sehr eingeschränkt. Die Gesamtzahl von legal installierten Sat-Antennen in China ist mit einer Million sehr gering. Dagegen gibt es sehr viel illegal installierte Sat-Schüsseln, vor allem in den ländlichen Gebieten. Die genaue Zahl zu ermitteln ist fast umöglich, da diese Zuschauer vom „grauen Markt“ bedient werden.“
 
IMS Research befragte Set-Top-Boxen-Hersteller, Industrieexperten und Fachleute, die mit dem Sat-Markt betraut sind. Das Marktforschungsunternehmen rechnet damit, dass die Zahl der digitalen Sat-Haushalte in China in den nächsten Jahren kontinuierlich steigt und Ende 2010 60 Millionen erreichen wird. Voraussetzung dafür sei laut IMS Research, dass die chinesische Regierung seinen Direct-to-Home-Satelliten rechtzeitig starten wird und der „graue Markt“ weiter geduldet wird. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert