50 Prozent mehr Satellitenstarts in den nächsten zehn Jahren

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

In den kommenden zehn Jahren soll die Zahl der Satelliten am Himmel im Vergleich zur vergangenen Dekade um 51 Prozent zunehmen. Rund 1 145 Satelliten sollen dafür in diesem Zeitraum gebaut werden.

Anzeige

Nach Zahlen des Marktforschungsinstitutes Euroconsult werde das Geschäft mit dem Bau sowie dem Start der Satelliten rund 196 Milliarden Dollar (136 Milliarden Euro) wert sein, berichtete der Branchendienst „Broadband TV News“ am Freitag. 50 Milliarden Dollar sollen die erwarteten 165 kommerzielle Satelliten ausmachen, während die restliche Summe hauptsächlich auf Regierungsprojekte zurückzuführen sei.
 
 

Derzeit beherrschen vor allem etablierte Satellitenbetreiber den Markt,welche viel Geld in die Auswechslung ihrer Himmelskörper investieren.Neue Systeme von neuen Unternehmen und Regierungen würden nur einenkleinen Teil des Marktes ausmachen. Die 165 neuen kommerziellen Modelle werden in die mittlere und erdnahe Umlaufbahn geschossen. Drei Viertel der Himmelskörper seien Kommunikations-Satelliten, welche die erste Generation der Satelliten der Betreiber Iridium, Globalstar und Orbcomm ersetzen sollen. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum