ARD und ZDF gescheitert: Wimbledon bis 2016 nur im Pay-TV?

25
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem es das Tennisturnier von Wimbledon in diesem jahr nur bei Sky zu sehen gab, werden zumindest die Öffentlich-Rechtlichen auch im kommenden Jahr nicht zum Zuge kommen. Bei der Rechtevergabe sind ARD und ZDF gescheitert.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten von ARD und ZDF werden wohl auch in den kommenden drei Jahren keine Live-Spiele vom Tennisturnier in Wimbledon zeigen. Wie am Montag (21. Oktober) aus mehreren Medienberichten in Bezug auf einen Beitrag des Magazin „Sponsors“ hervorging, wurde ein Angebot beider Rundfunkhäuser bei der Rechtevergabe nicht berücksichtigt.

In den vergangenen Jahren hatte Sky in Deutschland exklusiv live aus Wimbledon übertragen. Durch den überraschenden Finaleinzug von Sabine Lisick im Juli war jedoch auch die ARD auf die Übertragungsrechte aufmerksam geworden und hatte Sky sogar ein Angebot unterbreitet, das Spiel im Free-TV ausstrahlen zu dürfen. Nachdem der entsprechende Vorschlag bei Sky abgeperlt war, hatten ARD und ZDF angekündigt, sich um die Übertragungsrechte für die kommenden Jahre zu bemühen – offenbar ohne Erfolg.
 
Ob Wimbledon damit auch in den kommenden Jahren ein Fall fürs Pay-TV bleibt ist derzeit noch unklar. Sky hatte sich jedoch ebenfalls wieder um die Übertragungsrechte beworben.  [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

25 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD und ZDF gescheitert: Wimbledon bis 2016 nur im Pay-TV? Richtig so! Eine deutsche Erfolgs-Berichterstattung, wie sie sich ARD und ZDF vorstellen, ist vollkommen unnötig.
  2. AW: ARD und ZDF gescheitert: Wimbledon bis 2016 nur im Pay-TV? Und so ein Ska - Kanal muss erstmals senden können !
  3. AW: ARD und ZDF gescheitert: Wimbledon bis 2016 nur im Pay-TV? Also ein Grand Slam Turnier pro Jahr von Sky direkt zu zeigen, ist schon schwach. Dann besser die Devise: Alle (zu zeigen) oder nichts! Schliesslich wird sich so gut wie niemand deshalb ein Abo holen.
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum