Arques übernimmt SM Electronic

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Arques Industries AG hat sämtliche Anteile an dem Consumer-Electronics-Unternehmen SM Electronic übernommen. Verkäufer ist die Thomson-Gruppe, die führend im Bereich der Videotechnologie ist, und sich künftig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren möchte.

Auf Anfrage des DF-Schwestermagazins DIGITAL INSIDER sagte Arques-Sprecher Christian Schneider: „Wir werden die Geschäfte fortführen. Die Namen SM Electronic und Skymaster bleiben erhalten. Das Closing dürfte noch vor Jahresende abgeschlossen sein.“

Die Übernahme steht unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Der Arques-Vorstandsvorsitzende Martin Vorderwülbecke bezeichnete diese Transaktion als eine für das Unternehmen typische. Man übernehme eine abgespaltene Tochtergesellschaft, die nicht mehr zum Kerngeschäft von Thomson gehöre, und wird sie zu einem ertragsstarken Unternehmen entwickeln.
 
Die Arques Industries AG ist ein rein deutsches Unternehmen. Die Firma agiert branchenunabhängig und hat nunmehr 25 Beteiligungen in ihrem Portfolio.
SM Electronic ist jedoch die erste Akquisition im Bereich der Consumer Electronics. SM Electronic ist mit der Marke „Skymaster“ seit über 25 Jahren im Segment der Empfangstechnologie (Satellitenreceiver und -spiegel) tätig und erwirtschaftet mit rund 200 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 60 Millionen Euro (2006). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum