Astra: Digital-TV in Deutschland auf gutem Weg

2
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf – SES Astra gab heute das Konzernergebnis für das erste Halbjahr 2007 und einen Ausblick für die kommenden Jahre bekannt.

SES-Präsident Romain Bausch schaut zurecht positiv in die Zukunft, denn die Halbjahreszahlen des luxemburgischen Satellitenbetreibers lassen auf weiteres Wachstum hoffen. Die Einnahmen sind um elf Prozent auf 789,1 Millionen Euro gestiegen. Das EBITDA legte ebenfalls um zehn Prozent auf 548,2 Millionen Euro zu.

Bis 2010 rechnet Bausch mit über 100 HDTV-Programmen. „Das digitale Fernsehen in Deutschland ist auf einem guten Weg“, analysierte er die Entwicklung hierzulande und nannte als wesentliche Eckpfeiler den Vertrag mit ARD und ZDF über Transponderkapazitäten für HDTV sowie den Start von Entavio.
 
Einen weiteren Schub für das hochauflösende Fernsehen erwartet der SES-Präsident durch die Übertragung ausgewählter Spiele der Fußball-Bundesliga in HDTV durch Premiere. [mh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum