Auch 1&1 vermarktet VDSL-Zugänge der Telekom

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Karlsruhe/Bonn/Düsseldorf – Neben dem Mobilfunkkonzern Vodafone wird auch die United-Internet-Tochter 1&1 sich an der Vermarktung der VDSL-Zugänge der Telekom beteiligen.

1&1 werde zeitgleich mit Vodafone die Vermarktung starten, heißt es der FAZ zufolge in der Branche. Voraussichtlich im September 2009 beginnt die Vermarktung von VDSL. Dann plant Vodafone, seinen Kunden den schnellen Internetanschluss VDSL anzubieten, sagte Deutschland-Chef Friedrich Joussen in Düsseldorf (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Vodafone und die Deutsche Telekom verständigten sich über die Nutzung des Anschlusses auf Basis des sogenannten Bitstromzugangs. Das Telekom-Produkt VDSL wird dabei als Vodafone-Marke vertrieben.
 
Kunden können damit schon bald in 50 deutschen Städten mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Internet surfen und Musikdateien oder Videos in Höchstgeschwindigkeit aus dem Netz herunterladen. Der Großhandelspreis für die VDSL-Nutzung, den Vodafone an die Telekom abführen muss, liege bei unter 30 Euro je Anschluss, sagte Joussen weiter. Genaue Angaben wollte er nicht machen. Auch die Telekom bestätigte die Einigung. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert