Auktionssender 1-2-3 TV steigert Umsatz um 13 Prozent

6
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Der Auktionsfernsehsender 1-2-3 TV steigerte ihren Umsatz in 2008 um rund 13 Prozent zum Vorjahr auf 87,6 Millionen Euro netto nach Retouren.

Das berichtet der Auktionssender 1-2-3 TV in einer heutigen Pressemitteilung. Mit der Umsatzsteigerung verdrängte die Münchner Firma eigenen Angaben zufolge den Konkurrenten RTL Shop von Rang drei der deutschen Teleshoppingbranche. Der Internetanteil betrug dabei 20 Prozent. Besonders erfolgreich war laut Sender das letzte Quartal, in dem mit einem Umsatz von 24,1 Millionen Euro aus 16 500 Auktionen erstmals ein knapp siebenstelliger Gewinn erzielt wurde.

Im vergangenen Jahr bot 1-2-3 TV zahlreiche renommierte Marken wie Gucci, Puma oder Sony zu günstigen Preisen an. Die Anzahl der Registrierten stieg laut 1-2-3 TV im Vorjahresvergleich von 638 000 auf 789 000 um rund 20 Prozent. Alleine im letzten Quartal verzeichnete der Sender 34 500 Neuanmeldungen. Insgesamt wurden 2008 rund 69 000 Auktionen durchgeführt und 4,35 Millionen Pakete versendet.
 
Seit Januar 2009 teilt sich der „Schnäppchen“-Sender eine Programmplatz mit Deluxe Music (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Insgesamt erreicht der Sender eigenen Angaben zufolge 24,8 Millionen Haushalte aus.
 
Für die Zukunft erwartet der Auktionssender weiteres Wachstum durch ein modernes Produktangebot im Internet. Dabei soll der Internetanteil am Verkauf innerhalb der kommenden Jahre auf über 30 Prozent wachsen.
 
Die 1-2-3 TV GmbH mit Sitz in Unterföhring bei München ist nach Senderangaben der erste Auktionsfernsehsender in Deutschland. Derzeit ist 1-2-3 TV analog im Kabel von Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein Westfahlen und Berlin partagiert zu empfangen. Digital wird der Sender bundesweit via Satellit und Kabel verbreitet. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Auktionssender 1-2-3 TV steigert Umsatz um 13 Prozent Verstehe ich nicht. Die Reichweite dieses Senders ist doch letztendlich gesenkt wurden, dadurch das dieser nicht mehr über die Premiere Plattform sendet. Über Kabel ist dieser Sender zwar auch verfügbar, aber nur digital und grundverschlüsselt.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum