Bayerische Akademie für Fernsehen setzt Digitale HD-Technik ein

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Bayerische Staatskanzlei investiert mit knapp einer 250 000 Euro in neue Digitaltechnik der Bayerischen Akademie für Fernsehen e.V. (BAF).

Dies teilt die bayerische Akademie für Fernsehen (BAF) mit. Zukünftig lernen die Studenten der BAF auf acht neuen digitalen HD-Camcordern und fünf HD-Schnittplätzen. Nach der bereits erfolgten Einweihung des digitalen Newsrooms im Sommer 2008, geht die Fernsehakademie somit den nächsten großen Schritt in Richtung Zukunft und schließt 2009 die Produktionskette für hochauflösendes Fernsehen. Damit bietet die BAF ihren Studenten bereits jetzt eine Arbeitsumgebung, die zukünftig erst Standard in deutschen Fernsehsendern werden wird.
 
„Technik auf dem neuesten Stand, gepaart mit höchster journalistischer Kompetenz – das schafft für unsere Studenten die besondere Ausbildungsqualität“, so Thomas Repp, Leiter der Akademie. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum