Blu-ray beansprucht Player-Dominanz

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

In der CES-Woche bis zum 12. Januar 2008 waren mehr als 92 Prozent aller verkauften HD-Wiedergabegeräte Blu-ray-Player. Das aufgrund des Warner-Ausstiegs schwer angeschlagene HD-DVD-Lager kam nur auf knapp 7,5 Prozent Marktanteile.

Anzeige

Diese Zahlen gab das Blu-ray-Disc-Konsortium unter Berufung auf die wöchentlich durchgeführte Studie von HV NPD Next Gen bekannt. Allerdings rechnet das Blu-ray-Lager hier die Playstation 3 mit hinein, was von der HD-DVD-Fraktion immer kritisiert wird. Die PS3 verfügt zwar über ein Blu-ray-Laufwerk, doch die Besitzer nutzen ihre Konsole primär zum Spielen und kaufen wenige hochauflösende Filme, so das Argument der HD-DVD-Seite.

Dennoch ist der Überhang schon recht deutlich, vor allem nach den für dieselbe Woche bereits bekannt gewordenen Filmverkäufen. Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtet hatte, konnte die Blu-ray-Disc 85 Prozent des Markts abdecken, die Top 10 der HD-Filme waren allesamt Blu-rays und der Top-Blu-ray-Titel „3:10 to Yuma“ verkaufte sich zehn Mal so viel wie die erfolgreichste HD-DVD-Scheibe „The Kingdom“. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum