Blucom gewinnt Kunden im Mittleren Osten

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf, Luxemburg/Dubai – Der interaktive TV-Dienst Blucom des Satellitenanbieters SES Astra wird zukünftig auch in der arabischen Welt genutzt. MBC wird Blucom für seinen wichtigsten Kanal, MBC1, den Nachrichtenkanal Al Arabiya und die Radioprogramme in Saudi Arabien MBC FM anbieten.

Zuschauer und -hörer sollen dann den Blucom-Rückkanal für Abstimmungen, Grußdienste, Downloads und weiterführende TV-Anwendungen einsetzen können. Laut SES-Astra-Angaben werden die Dienste ab Ende Oktober 2007 gestartet. Federführend bei der technischen Umsetzung werden die APS Platform Services und das angegliederte Unternehmen „5 Cast“ sein.

„Der neue Blucom-Vertrag zeigt das große Potenzial, das dieses innovative und interaktive Produkt für viele internationale Märkte bietet“, sagt Alexander Oudendijk, Chief Commercial Officer von SES Astra. „Blucom bietet Fernsehzuschauern attraktiven Mehrwert und interaktive Möglichkeiten und TV-Sendern die Gelegenheit, ihr Angebot auszuweiten und anhand von neuen Inhalten und Erlösmodellen zu diversifizieren.“
 
Blucom ist ein interaktiver TV-Dienst, der Fernsehen mit Mobilfunk-Technologie verbindet, so dass der Zuschauer über einen Rückkanal Zugang zu weiteren Angeboten hat. Diese Technologie soll den Sendern neue Erlösmodelle ermöglichen, aber auch die Publikumsbindung verstärken.
 
Blucom gestattet den gleichzeitigen Empfang von klassischen Fernseh-Inhalten und zusätzlichen Informationen, indem es weiterführende Inhalte und Mehrwert-Dienste auf das Mobiltelefon des Zuschauers überträgt. Der Rückkanal vom Zuschauer zum TV-Anbieter erfolgt dabei über SMS.
 
Die MBC-Gruppe mit Sitz in Dubai betreibt zurzeit sechs digitale TV-Kanäle und zwei digitale Radiokanäle, O3 Productions und Middle East News, und hat sich zu einer globalen Mediengruppe entwickelt, die der Bevölkerung in der arabischen Welt Informationen, Interaktion und Unterhaltung bietet. MBC erreicht nach eigenem Bekunden um die 60 Millionen Haushalte und hat einen Marktanteil von rund 40 Prozent. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum