Branche erwartet mehr Absatz im Weihnachtsgeschäft

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – 57 Prozent der Hersteller in der Unterhaltungselektronikbranche rechnen damit, dass das Weihnachtsgeschäft aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung zum wichtigsten Absatzimpuls des Jahres 2006 wird.

Die Fußball-WM, die vor allem den Absatz von Flachbild-Fernsehern ankurbelte, hält nur rund ein Drittel der Befragten (29 Prozent) für den größten Nachfrageturbo dieses Jahres, so das Ergebnis einer Befragung der Kommunikationsagentur Fischer Appelt Kommunikation in Zusammenarbeit mit Globalpark.

Dabei wurden Hersteller von Unterhaltungselektronik nach Trends und Themen rund um die Internationale Funkausstellung (IFA) befragt. Auch die IFA selbst werde von den Herstellern als wichtiger Impuls im Markt gesehen. 50 Prozent der Befragten erwarten von der Messe einen positiven Effekt auf die Nachfrage. Dank WM und anderer Faktoren habe die Unterhaltungselektronik-Branche die Krise hinter sich, so ein Sprecher von Fischer Appelt. Jetzt gehe es darum, den Elan der Branche auch im Jahr nach der WM beizubehalten. Während früher neue Unterhaltungselektronik nur angeschafft wurde, wenn alte Geräte defekt waren, kauften heute viele Menschen neue Technik aus Mode- oder Prestigegründen, so der Sprecher weiter.
 
Der Bundesverband der Informationswirtschaft (Bitkom) rechnet in diesem Jahr mit 8,7 Prozent Umsatzplus im Vergleich zum Jahr 2005. Die wichtigsten Umsatzbringer sind dabei das neue hoch auflösende Fernsehformat HDTV nebst zugehörigen Flachbild-Fernsehern sowie digitale Technologien und Geräte für die Unterhaltung zu Hause (Digital Home Entertainment). 30 Prozent der Befragten Unternehmen halten HDTV für das Top-Thema der Funkausstellung, allein in diesem Jahr wird die Nachfrage nach Bitkom-Schätzung um 70 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro steigen. Zweitwichtigstes IFA-Thema mit 26,7 Prozent der Nennungen ist Digital Home Entertainment. Aber auch mobile Unterhaltungslösungen wie Handy-TV werden nach Ansicht der Branche an Bedeutung gewinnen: 16,7 Prozent halten es für das wichtigste Thema der diesjährigen Funkausstellung. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert