Bundeskartellamt: Tele München kann bei Odeon Film einsteigen

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Bundeskartellamt hat die Minderheitsbeteiligung der Tele-München Fernseh- und Produktionsgesellschaft (TMG) an Odeon Film genehmigt. Damit wird die TMG3 912 009 Aktien von Odeon Film übernehmen.

Nach Ansicht des Bundeskartellamtes vom Mittwoch liegen keine Gründe vor, die gegen einen Zusammenschluss der Unternehmen sprechen würden. Wie im Rahmen einer Ad-hoc-Mitteilung bereits am 30. Mai angekündigt worden war, übernimmt die TMG damit eine 33,03-prozentige Minderheitsbeteiligung an Odeon Film.

Im Mai hatte Odeon angekündigt, dass einzunächst nicht bezeichneter Investor die nach Ende der Bezugsfrist am 27. Mai noch nichtgezeichneten Odeon-Aktien im Wert von knapp vier Millionen Euroübernehmen wolle, sofern er damit einen Kapitalanteil von mehr als 25Prozent stelle. Bei diesem Investor handelte es sich um Herbert Kloiber, den Chef der Tele-München-Gruppe.
 
Zur Tele München Gruppe gehören neben Tele 5 auch Clasart Film, CineMedia Film, der Concorde-Filmverleih, der Kinokette Cinemaxx und der österreichische Privatsender ATV. [frt]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum