Bundesligarechtepoker: DFL startet zweite Teil-Ausschreibung

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt – Die Deutsche Fußball Liga kündigte heute den zweiten und letzten Teil der Ausschreibung der audiovisuellen Verwertungsreche an den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga ab 1. Juli 2006 an.

In dieser zweiten Teilausschreibung werden die Nachverwertungsrechte für das Medium Fernsehen, die Live- und Nachverwertungsrechte für Mobile Dienste, Rechte zur Öffentlichen Vorführung, Rechte für EDV-gestützte Spiel- und Spieleranalysen sowie für Bild-/Tonträger für Endkonsumenten und Rechte zur Vorführung in Wettshops und auf Wettterminals an den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga öffentlich zum Erwerb ausgeschrieben.

Vom Ausschreibungsprozess werden maximal die Spielzeiten 2006/07, 2007/08 und 2008/09 erfasst sein.
 
Die Ankündigung, die der eigentlichen Ausschreibung und damit der Bekanntgabe der entsprechenden Pakete-Inhalte mit einer Frist von mindestens vier Wochen vorausgehen muss, ist von Seiten der EU-Wettbewerbskommission in Brüssel zwingend vorgeschrieben. Bewerber müssen sich bis 22. Februar 2006 an die DFL wenden, um hierzu erstellten Unterlagen als ‚Einladung zur Abgabe eines Angebotes – 2. Teilausschreibung‘ ab 01. März 2006 zu erhalten.
 
Im Dezember wurde die erste Teil-Ausschreibung abgeschlossen. Dabei handelte es sich um die Vergabe von Paketen für die Live- und Erstverwertung im TV sowie im Internet und die Auslandsvermarktung. Die Rechte gingen an die Unity Media-Tochter Arena (TV-Rechte), die Deutsche Telekom erwarb die Online-Nutzungsrechte. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert