Champions und Europa League: RTL, DAZN und Sky gehen Spiele flöten

4
78688
© UEFA
Anzeige

Die UEFA hat den Modus der kommenden Vereinswettbewerbe beschlossen. Die gute Nachricht: Champions und Europa League finden im August statt. Doch die Turniere werden drastisch eingedampft.

Die Zukunft von Europa und Champions League ist geklärt, heute hat die UEFA das weitere Vorgehen beschlossen. Wie bereits erwartet wird die Europa League in Turnierform in Nordrhein-Westfalen stattfinden, mit Finale in Köln. Auch die Champions League soll als Turnier gespielt werden, mit Finale in Lissabon. Beide Wettbewerbe sind im August zurück, jeweils mit den Achtelfinals: die Europa League am 5. August und die Champions League am 7. und 8. August. Das Finale der Europa League soll am 21. August über die Bühne gehen, das der Champions League am 23. August. Das Tunier startet am 12. August mit dem Viertelfinale. Vorerst sind alle Spiele als Geisterspiele geplant.

Sowohl bei Europa als auch Champions League werden die Achtelfinals noch wie ursprünglich angedacht zu Ende gespielt. Doch bei beiden Turnieren wird im Viertel- und Halbfinale nur ein Duell stattfinden, nicht wie üblich Hin- und Rückspiel – also sieben statt 13 Partien (inklusive Finale). Das ist auch für die Sender RTL, DAZN und Sky ärgerlich. Denn normalerweise überträgt RTL im Free TV je ein Hin- und ein Rückspiel, DAZN alle Matches. Die Champions League wird von DAZN und Sky übertragen. Durch den Wegfall der Rückspiele verlieren die Sender also knapp die Hälfte ihrer Übertragungen. Bleibt offen, wie sich UEFA und die Sender diesbezüglich einigen werden.

Bildquelle:

  • UEFA-Champions-League: © UEFA

1 Kommentare im Forum

  1. Hier ist der richtige Thread Champions und Europa League: RTL, DAZN und Sky gehen Spiele flöten Bitte schließen, bevor alles doppelt gepostet wird.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum