Chef von T-Online Beaujean geht

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Darmstadt – Rainer Beaujean scheidet „in gegenseitigem Einvernehmen“ als Mitglied und Vorsitzender des Vorstands der T-Online International AG mit sofortiger Wirkung aus.  

Nachdem gestern der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe die Verschmelzung von T-Online auf die Deutsche Telekom freigegeben hatte, (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), tritt nun der Vorstandsvorsitzende Rainer Beaujean zurück.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der T-Online International AG, Kai-Uwe Ricke, bedauere den Entschluss, da Beaujean seiner Ansicht nach im Rahmen seiner Tätigkeit im T-Online Vorstand den Erfolg des Unternehmens maßgeblich mitgestaltete. Als Vorstandsvorsitzender habe Rainer Beaujean das Unternehmen erfolgreich strategisch auf die dynamischen Marktbedingungen neu ausgerichtet und die Position der T-Online International AG sowohl im Heimatmarkt Deutschland als auch international nachhaltig gestärkt.
 
Der 37jährige war seit 1. Oktober 2004 Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG. Zuvor verantwortete er seit 1. Oktober 2000 im Vorstand des Unternehmens den Bereich Finanzen. Der Aufsichtsrat bestellte den Finanzvorstand Jens Becker kommissarisch zum Vorsitzenden. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert