Chinesischer Kabelnetzbetreiber entscheidet sich für Videoguard

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Anhui, China – Die neuen digitalen Programmangebote des südchinesischen Kabelnetzbetreibers AGWL werden mit der Video-Guard-Lösung von NDS geschützt.

Auf Basis der Technologie von NDS weitet AGWL sein digitales Programmpaket von derzeit 50 analogen auf mehr als 120 digitale Kanäle aus. Gleichzeitig wird die Plattform für fortschrittliche TV-Mehrwertdienste vorbereitet.

Für Gary Zhou, Vice President und General Manager von NDS China ist der Vertragsabschluss mit AGWL ein „wichtiger Etappensieg im chinesischen Markt“. Die Anhui Radio and Television Information Network Company, Ltd (AGWL) ist mit über zwei Millionen Abonnenten der führende Kabelnetzbetreiber in Anhui.
 
Videoguard gilt als eines der sichersten Verschlüsselungssysteme weltweit. Dies liegt unter anderem darin begründet, dass NDS die Smartcards häufiger austauscht als andere Sicherheitsanbieter. Derzeit ist es nach DIGITAL FERNSEHEN-Informationen nur möglich, die NDS-Codierung mit dem so genannten Cardsharing-Verfahren zu umgehen. Zuschauer in Ländern, in denen NDS zum Einsatz kommt, bemängeln häufig die restriktive Unternehmenspolitik, keine CI-Module für NDS anzubieten, was zwangsläufig zu Receivertürmen führt. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum