Constantin Film erwirbt umfassende Rechte an Dreamworks-Filmen

2
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Filmverleiher Constantin Film darf bis 2016 alle vom US-Studio Dreamworks produzierten Filme in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwerten. Damit ist es erstmals einer unabhängigen Auswertungsfirma gelungen, sich die Rechte an allen Filmen eines amerikanischen Studios für Deutschland zu sichern.

Wie Constantin Film am Dienstag bekannt gab, habe man dazu mit Dreamworks jüngst eine strategische Partnerschaft vereinbart. Der Deal gelte für alle zukünftigen Filme mit Drehstart bis zum 31. Dezember 2016. „Diese Allianz zwischen dem hochwertigsten aller US-Major-Studios und der Constantin Film wird unseren Zuschauern auf Jahre erstklassige internationale Produktionen bringen“, so Martin Moszkowicz, Vorstand Film und Fernsehen bei Constantin Film über die Partnerschaft mit Dreamworks.

Einer der ersten Dreamworks-Filme im Verleih von Constantin Film wird die US-Version der kanadischen Komödie „Starbuck“ mit Vince Vaughn sein, die ab Oktober gedreht wird. In den nächsten Jahren wird eine Vielzahl von großen Produktionen aus dem Hause Dreamworks sein – das Studio bringt als Nächstes unter anderem Steven Spielbergs Historien-Film „Lincoln“ in die Kinos. Spielberg ist einer der Chefs der Dreamworks-Studios. [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Constantin Film erwirbt umfassende Rechte an Dreamworks-Filmen Also mit anderen Worten: es wird teurer weil Firma X seinen 10. bekommt
  2. AW: Constantin Film erwirbt umfassende Rechte an Dreamworks-Filmen Na das ist ja mal eine erfreuliche Nachricht. Hoffentlich hat Constantin Film auch die Rechte für die DVD und Blu Ray Verwertung in Deutschland erworben. Dann kommen wenigstens erstmals in Deutschland die Dreamworks Filme in der deutschen Fassung auf DVD und Blu Ray auf den Markt. Faszinierend. Olligator
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum