Das Vierte: US-Serienklassiker bringen 2007 Quote

0
5
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Hollywood-Sender Das Vierte hatte sich die Rechte an den Kult-Serien „Drei Engel für Charlie“ und „Hart, aber herzlich“ sichern können – wie sich nun herausstellt, hat es sich für den Sender gelohnt.

Mit den beiden Serien erfülle Das Vierte den Zuschauern im neuen Jahr vielfach geäußerte Serien-Wünsche,so Olaf Castritius, Geschäftsführer NBC Universal Global Networks Deutschland. Rund eine Viertel Million Zuschauer und Marktanteile bis zu zwei Prozent in der Zielgruppe 14 bis 49-Jährige (1,5 Prozent Marktanteil bei Zuschauern gesamt) habe vor allem die Serie „Hart, aber herzlich“ erreichen können. Der Klassiker „3 Engel für Charlie“ konnte mit 1,0 Prozent sowohl bei den Zuschauern gesamt als auch in der Zielgruppe ähnlich gute Marktanteile erzielen, so der Sender.

Außerdem konnte sich der Sender im neuen Jahr bereits über einen hohen Tagesmarktanteil freuen: am gestrigen Donnerstag konnte Das Vierte erstmals einen Tagesmarktanteil von 1,2 Prozent bei den 14 bis 49-Jährigen erreichen. Dabei setzte vor allem der Abenteuer-Film „Raubzug der Wikinger“ (1963) mit Richard Widmark und Sidney Poitier mit einem Marktanteil von 2,1 Prozent (14-49) eine neue Bestmarke in der Prime Time. Die Serie „Law and Order“ erzielte nach dem Spielfilm sehr gute 1,5 Prozent Marktanteil (14-49).
 
Mit einem durchschnittlichen Wochen-Marktanteil von 1,0 Prozent bei den 14 bis 49-Jährigen strebt Das Vierte laut eigener Aussage darüber hinaus die marktanteilsstärkste Woche seit dem 29. September 2005 an. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert