Deutsche Telekom plant Umbau ihrer Geschäftskundensparte

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Die Deutsche Telekom plant einen umfassenden Umbau ihrer Geschäftskundensparte T-Systems.

Es werde geprüft, rund 160 000 kleinere und mittelständische Kunden an die Privatkundensparte T-Home zu verlagern, sagte Sparten-Vorstand Reinhard Clemens gegenüber der „Financial Times Deutschland“. Konzernkreisen zufolge macht die Telekom-Tochter mit diesen einen jährlichen Umsatz von rund vier Milliarden Euro. Bei T-Systems sollen nach der Umstrukturierung nur noch Großkunden wie die Deutsche Post und Daimler verbleiben.

Der Umstrukturierung muss der Aufsichtsrat im November noch zustimmen. Nach Angaben von Clemens sind von dem Umbau rund 8 000 Mitarbeiter betroffen, die zu unveränderten Konditionen für T-Home arbeiten sollen. Für die Beschäftigten werde sich nichts ändern, sie würden an ihrer Arbeitsstelle bleiben, so Clemens. [fkr]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum