Deutschland absatzstärkster Blu-ray-Markt in Europa

11
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Deutschland hat sich in Europa zum umsatzstärksten Markt für Blu-ray-Veröffentlichungen entwickelt. Allein im ersten Quartal 2012 wurden 731 weitere Filme auf Blu-ray veröffentlicht – eine Steigerung um 47 Prozent.

Bis Ende 2011 waren in Deutschland bereits über 5000 Titel in dem HD-Format erhältlich. In den ersten drei Monaten 2012 kamen weitere 731 hinzu. Wie der Spezialmaschinenbauer Singulus am Montag berichtete, entsprach das im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einer Steigerung von 47 Prozent. Unter Berufung auf Zahlen des Marktforschungsinstituts Futuresource Consulting werde der weltweite Absatzmarkt für Blu-rays in diesem Jahr um rund 35 Prozent zulegen.
 
Auch Singulus erwartet angesichts der Entwicklungen des vergangenen Jahres und der Prognosen für 2012, dass sich diese positiv auf die Nachfrage ihrer Blu-ray-Produktionsanlagen auswirken. Bereits in den ersten vier Monaten des Jahres habe das Unternehmen neue Aufträge erhalten. Vor allem deutsche und europäische Independent-Filmgesellschaften würden auf eine verstärkte Nutzung der Blu-ray setzen.

Bereits im Februar hatte der Bundesverband Audiovisuelle Medien einen neuen Rekordumsatz der deutschen Videobranche vermeldet. 2011 wurden 122,2 Millionen Blu-ray- und DVD-Medien in Deutschland verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr (118,1 Millionen Stück) entsprach das einem Zuwachs von drei Prozent und markierte zugleich eine neue Bestmarke. Allein die Blu-ray konnte einen Zuwachs von 41 Prozent erreichen und einen Umsatz von 267 Millionen Euro erwirtschaften. Das sind 39 Prozent mehr als 2010. Die Zahl der verkauften Einheiten stieg von 12 auf 17 Millionen.
 
Dem positiven Trent des Mediums folgend sollen nach Angaben der Gesellschaft für Konsumforschung (GFK) 2012 mehr als 2,3 Millionen Blu-ray-Player verkauft werden.
 
Im Gegensatz zu Deutschland schrumpfte der Video-Absatz im ersten Quartal in Frankreich um 11,8 Prozent, wie die GFK-Tochter CNC-GFK am Dienstag berichtete. Allerdings setzte sich auch hier der positive Trend der Blu-ray fort. Die Franzosen gaben in den ersten drei Monaten des Jahres 282,41 Millionen Euro für Heimkinoveröffentlichungen aus. Während bei DVD-Verkäufen der Umsatz um 17 Prozent auf 228,67 Millionen Euro zurückging, konnten die Blu-ray-Absätze um 20,3 Prozent auf 53,73 Millionen Euro zulegen. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Deutschland absatzstärkster Blu-ray-Markt in Europa Meine BD Käufe sinken , Grund : Riesenflatschige FSK Logos die das Cover versauen.
  2. Wobei die meisten draus gelernt haben und Wendecover anbieten oder auf die Einschweißfolie FSK-Sticker kleben!
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum