Die Woche: Aus für Kabel Deutschland & zweites „Dschungelcamp“

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Zwei Jahre nach dem Kauf von Kabel Deutschland verkündete Vodafone jetzt, den Markennamen zu Grabe tragen zu wollen. Schöpferisch zeigte sich hingegen RTL. Der Privatsender möchte ein Sommer-Dschungelcamp ins Leben rufen.

Für Kabel Deutschland naht das Ende

Anzeige

Für Kabel Deutschland schlägt die letzte Stunde. Noch in diesem Jahr möchte der Mutterkonzern Vodafone die Marke zu Grabe tragen und auch die Kabelanschlüsse künftig unter dem eigenen Namen vermarkten.  Lesen Sie mehr…ARD zur Handball-WM: Politik muss handeln

Die Diskussion um die Handball-WM geht weiter: Nachdem sich ARD und ZDF zuletzt viel Kritik anhören mussten, dass die Spiele nicht im Free-TV zu sehen sind, nehmen die Sender nun die Politik in die Pflicht: Sie müsse handeln, um so etwas zu vermeiden. Erfahren Sie mehr…Neue Show: RTL will mehr als ein „Dschungelcamp“ im Jahr

Ein „Dschungelcamp“ ist RTL nicht mehr genug: Offenbar plant der Sender, künftig auch im Sommer mit einer Dschungel-Show aufzuwarten. Das Ziel: Derjenige D-Promi, welcher sich im Sommer gut schlägt, darf im Januar dann ins echte Urwald-Camp nach Australien. Mehr dazu hier…Großkunde wechselt von Tele Columbus zu Unitymedia

Tele Columbus verliert mit der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt einen Großkunden mit 60 000 Wohneinheiten an Unitymedia Kabel BW. Die Nachricht kommt nur wenige Tage nach dem Börsengang des Berliner Kabelnetzbetreibers.  Hier geht’s weiter…[red]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum