DSF: „Kein Nein zu Übertragungen vom Millerntor“

23
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ismaning – Beim Heimspiel am 10. März hatten Fans mit Gesängen und Anti-DSF-Plakaten ihrem Unmut über das erste Montagsspiel der Saison des FC Sankt Pauli Nachdruck verliehen. Von einem Boykott des Traditionsvereins ist beim DSF trotzdem nicht die Rede.

Das „Hamburger Abendblatt“ hatte berichtet, ein Mitarbeiter des Sportsenders habe gegenüber Vereinsverantwortlichen zukünftige Übertragungen wegen der „rufschädigenden Fanproteste“ kategorisch ausgeschlossen. Dies wurde nun gegenüber DIGITAL FERNSEHEN ausdrücklich dementiert. „Es gibt kein kategorisches Nein von unserer Seite hinsichtlich künftiger Live-Übertragungen vom Millerntor“, so DSF-Chefredakteur Sven Froberg. „Von dieser Aussage distanzieren wir uns.“

Frohberg räumte jedoch ein, dass man die Spruchbänder und den Unmut der Fans natürlich wahrgenommen habe. „Wir befinden uns deshalb in konstruktiven Gesprächen mit der DFL und dem Präsidium des Vereins, um die Situation aufzuklären“, so der Chefredakteur des Senders. DSF, Vereins- und Fanvertreter werden sich voraussichtlich Ende April an einen Tisch setzen und die Vorfälle diskutieren.
 
Montags sendet das DSF eine ausgesuchte Partie der 2. Bundesliga live im Free-TV. Nach Schätzungen des FC Sankt Pauli würden dem Verein durch eine künftige Nichtberücksichtigung pro Partie circa 100 000 Euro verlorengehen. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. AW: DSF: "Kein Nein zu Übertragungen vom Millerntor" Im Grunde macht doch jeder Verein DSF nieder... Mit einem vernünftigen Programm und ein wenig mehr Kompetenz wäre das anders. Wenn man dann noch angebliche Spiele in Konferenz sieht, wo gewisse Mannschaften trotz gleichwertigem Spiel von der Austrahlungszeit benachteiligt werden, kann ich so was schon verstehen.
  2. AW: DSF: "Kein Nein zu Übertragungen vom Millerntor" Konferenz hat aber nix mit Montagsspiel zu tun. Da ist es ja eh nur ein Spiel. Viele Vereine sind halt wenig begeistert, Montags zu spielen, weil dann weniger Zuschauer kommen. Naja. Diesen Montag ists wurscht. Köln - Gladbach ist ausverkauft. Und ich bin auch dabei. Mittendrin. Aber nicht im DSF sondern im Stadion. *freu*
  3. AW: DSF: "Kein Nein zu Übertragungen vom Millerntor" viel Spaß Ich denke, dass das DSF einfach selbst schuld ist. Nochvor ein paar Jahren war das DSF noch ein beliebter Sender (zumind. bei mir). Ich hab es früher immer gerne geschaut. Auch gut immer früher das DSF Newscenter. Als das DSF das Logo gewechselt hat (2004 war das glaub ich) ging es nur noch bergab. Call-In Shows, noch mehr Werbung etc. Mittlerweile schaue ich fast garkein DSF mehr. Eigentlich nur noch die UEFA-Cup Spiele dort. Sonst eigentlich nichts mehr..
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum