Dubai Media bestellt zwei Ü-Wagen von Sony

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Dubai Media Incorporated (DMI) hat bei Sony zwei Ü-Wagen geordert, die bei der Übertragung von Sport- und Live-Veranstaltungen im Nahen Osten zum Einsatz sollen.

DMI, die Dachorganisation von vier Fernsehanstalten in Dubai, hat bei Sony Professional den Bau zweier Ü-Wagen für HDTV-Material geordert, teilt Sony mit. Das Equipment soll künftig bei Sport- bzw. Live-Veranstaltungen in Dubai und dem Nahen Osten eingesetzt werden.
 
In jedem Ü-Wagen befinden sich zehn Kameras vom Typ HDC-1400, zwei HDC-3300 Slow-Motion-Kameras, ein HDTV-Videomischer des Typs MVS-8000G, LMD-Monitore und Video-Tape-Recorder des Modells HDW-M2000P. Darüber hinaus werden die Ü-Wagen mit Audiomischern ausgerüstet, die auf der Digital-Audio-Console SS L C132 von Solid State Logic basieren.

Da die Videoübertragung Sony zufolge über Glasfasertechnologie erfolgt, verfügen die Ü-Wagen über je zehn HDFX Glasfaser-Triax-Wandler bzw. HDTX Triax-Glasfaser-Wandler. Die Glasfaserkabel im Ü-Wagen können mit den bestehenden Triax-Kabeln in den Stadien in Dubai verbunden werden und sollen so für Flexibilität bei der Liveübertragung sorgen.
 
Der 13 Meter lange Ü-Wagen wird in Kooperation mit EVS Broadcast Equipment konzipiert und gebaut. EVS stellt dabei zwei Sechs-Kanal-Zeitlupenserver für die Zeitlupenwiedergabe sowie zwei Vier-Kanal-Recorder für die Slow-Motion-Kameras zur Verfügung. Das Team von Sony Professional übernimmt das gesamte Projektmanagement für den Bau des Ü-Wagens, vom Design der Video-, Audio- und Steuerungssysteme bis hin zur Installation, Konfiguration und Testphase. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum