DVB-T: Franzosen knacken 1 Millionen-Grenze

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Paris – Anvisiert war diese Zahl der französischen Haushalte, die für den Empfang von digitalem Antennenfernsehen ausgestattet sind, erst für Jahresende.

Umso erfreulicher zeigte sich die Vereinigung Groupement Television Numerique pour Tous, der die Einführung von DVB-T in Frankreich in Sachen Marketing obliegt, als sie die durch die Marktforschungsfirma GfK erhobene Zahl veröffentlichte. Laut GfK gingen insgesamt 1, 035 Millionen DVB-T-Receiver über die Ladentische. Davon waren 890 000 Set-Top-Boxen, 35 000 integrierte Fernsehsets und 110 000 Computer mit integriertem DVB-T-Anschluss oder andere Lösungen. Zusätzlich haben Neuf Telecom und Canal Plus ihre Abonnenten mit über 150 000 DVB-T-Empfangsgeräten ausgestattet.
 
Die ursprünglichen Erwartungen – 700 000 verkaufte DVB-T-Receiver im Jahre 2005 – wurden durch die aktuellen Zahlen weit übertroffen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert