Eigenes Sendestudio für „Güstrow TV“

3
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Güstrow – Um künftig noch besser lokales Fernsehen produzieren zu können, hat der kleine Sender „Güstrow TV“ ein eigenes Sendestudio bekommen.

Bereits seit dem vergangenen Jahr ist das Lokalprogramm auf Sendung. Wöchentlich werden zwei Programme produziert, die in das Kabelnetz der Stadt in Mecklenburg-Vorpommern eingespeist werden. Darauf können rund 14 000 Haushalte zurückgreifen.

Nehmer der Sendelizenz ist „Mediadock“, eine Gesellschaft die bereits im November 1999 gegründet worden ist. In deren Hand liegt nicht nur Güstrow TV, sondern auch der Sender „tv.rostock“. Das Sendegebiet beider Programme erstreckt sich über Rostock, Bad Doberan und Güstrow.
 
Auf politischer Ebene wird das Bürgerfernsehen positiv bewertet: „Lokales Fernsehen funktioniert. Es gibt bei den Bürgern einen spürbaren Bedarf an entsprechenden Informationen“, zitiert ein regionales Online-Portal den Wirtschaftsstaatssekretär Mecklenburg-Vorpommerns, Dr. Stephan Rudolph. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Eigenes Sendestudio für "Güstrow TV" Das muss ich jetzt mal los werden: Liebe Redakteusen!!! kauft ihr tüte deusch , hab mich auch gehelft, kost nu funf geld
  2. AW: Eigenes Sendestudio für "Güstrow TV" abgesehen davon ist dieser Beitrag doch mit Sicherheit per cut&paste entstanden, evenuelle Fehler stammen von der Praktikantin von Güstrow TV. Gruß Thomas
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum