Electronic Partner wächst in Deutschland – Rückzug in Italien

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Handelsverbund Electronic Partner hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich. Die Kette von Elektronikhändlern konnte in Deutschland ihren Zentralumsatz um 9,8 Prozent auf 1,65 Milliarden Euro steigern und wuchs damit stärker als das Konkurrenzumfeld.

Anzeige

Gleichzeitig konnte auch die Mehrzahl der Ländergesellschaften von Electronic Partner ein überdurchschnittliches Wachstum verzeichnen. Der europäische Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um 5,8 Prozent auf 2,31 Milliarden Euro zu. „Mit der Entwicklung des vergangenen Jahres sind wir sehr zufrieden. Unsere Marktposition hat sich verbessert, wir sind zurück auf dem Wachstumspfad“, sagte Jörg Ehmer, Sprecher der Geschäftsführenden Direktoren.

Zu den Umsatztreibern im abgelaufenen Jahr gehörte nach Ehmers Angaben neben der Fußball-WM auch der Geschäftsbereich Telekommunikation. Die hohe Anzahl der vermarkteten easyTel-Mobilfunkverträge habe sich dabei besonders positiv bemerkbar gemacht und zur Ausschüttung von Provisionen in Höhe von rund 70 Millionen Euro an die Mitglieder geführt. International kletterte die Zahl der Electronic-Partner-Betriebe um 2,1 Prozent auf 5 596. In Deutschland gab es einen Anstieg von 1,1 Prozent auf 3 289 Mitglieder.

Für 2011 kündigte Electronic Partner an, neben der Konzentration auf die bestehenden Geschäfte in den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und in Österreich neue profitable Auslandsmärkte zu erschließen. „Wir verfolgen unseren europäischen Expansionskurs konsequent weiter und setzen dabei gezielt auch auf strategische Partnerschaften“, erläuterte Ehmer. Aktuell sei eine Zusammenarbeit mit dem Filialisten Radio Popular für den portugiesischen Markt vereinbart worden.

In Italien steht dagegen eine strategischer Schwenk bevor. Hier stellt der Verbund seine landesweiten Aktivitäten dagegen zum 30. April ein und will sich künftig auf ausgewählte Mitglieder in Norditalien konzentrieren, die dann von Electronic Partner Deutschland beliefert werden. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum