EM/WM-Qualis: ARD und ZDF boten 20 Mio. Euro weniger als RTL

33
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

ARD und ZDF sind bei den Verhandlungen um die TV-Rechte für 20 Qualifikationsspiele der Fußball-Nationalmannschaft offenbar deutlich unter dem Angebot von RTL geblieben.

Der Privatsender soll die Rechte für knapp 100 Millionen Euro erstanden haben, berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe. ARD und ZDF boten gemeinsam jedoch nur knapp 80 Millionen Euro, heißt es in Senderkreisen.

Für manchen Zuschauer ist die Übertragung durch RTL ein Nachteil. Etwa für diejenigen, die Fernsehen per DVB-T über Antenne schauen. Bis Ende 2014 schaltet RTL aus Kostengründen diesen Übertragungsweg ab.
 
Zudem ist das HD-Signal von RTL sowohl über Satellit als auch über Kabel nur zu empfangen, wenn der Zuschauer eine Extragebühr von 50 Euro pro Jahr an Satelliten- oder Kabelbetreiber zahlt. Bei ARD und ZDF sind die Kosten für das HD-Programm dagegen bereits im Rundfunkbeitrag enthalten. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

33 Kommentare im Forum

  1. AW: EM/WM-Qualis: ARD und ZDF boten 20 Mio. Euro weniger als RTL ...das ist auch gut so. Es gibt wichtige Dinge als Fußball, wo das Geld der Gebührenzahler verwendet werden kann.
  2. AW: EM/WM-Qualis: ARD und ZDF boten 20 Mio. Euro weniger als RTL Für fürchterliche Grillsendungen (!) wie sie gestern im ZDF kamen. Ich habe 5 Minuten reingeschaltet und hätte fast gekotzt, und zwar nicht, weil das Essen so übel war.
Alle Kommentare 33 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum