Euro-Sky-Park kauft von SES Astra Satelliten-Dienst für Industriekunden

0
70
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Luxemburg – SES Astra hat eine Vereinbarung zur Bereitstellung eines bidirektionalen Satelliten-Kommunikations-Dienstes für die Energie-, Transport- und Sicherheitsindustrie mit Euro-Sky-Park unterzeichnet.

Der Satelliten-Kommunikations-Dienst basiert laut Satellitenanbieter SES Astra auf dem Breitbanddienst Astra 2 Connect. Euro-Sky-Park, Betreiber von mobillen und stationären Satelliten-Kommunikationslösungen für Industriekunden, wird den Dienst beispielsweise an Betreiber von Wind- und Solaranlagen und Security-Unternehmen weiterverkaufen.
 
Mit dem Dienst bietet Euro-Sky-Park seinen Kunden die Implementierung so genannter Scada-Lösungen (Supervisory Control and Data Acquisition) an, also die Erfassung, Beobachtung und Kontrolle von Daten.
 
Außerdem können Kunden ihre Daten auch an Empfängergruppen übermitteln, die sich in abgelegenen Regionen ohne Zugang zu terrestrischen Internet-Infrastrukturen befinden. SES Astra stellt dabei nach eigenen Angaben sicher, dass es sich um eine ununterbrochene Datenübertragung und feste Bandbreite handelt.
 
Astra 2 Connect wurde im April 2007 als vollständig satellitengestützter Breitbanddienst gestartet und ermöglicht in Regionen ohne terrestrische Breitbandinfrastruktur einen schnellen und einfachen Zugang zum High-Speed-Internet. [ak]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum