Basketball-EM-Viertelfinale Deutschland – Griechenland doch live im Free-TV

11
3069
magentasport telekom basketball; © Telekom
© Telekom
Anzeige

Update: MagentaSport zeigt die deutschen Spiele der Basketball-EM bekanntlich kostenlos. Die Öffentlich-Rechtlichen wurden aufgrund ihres Abwinkens hart kritisiert. Jetzt springt ein anderer Sender in Bresche und plötzlich ist auch die ARD live dabei.

Anzeige

Crunchtime bei der Basketball-Europameisterschaft! Die deutschen Basketballer stehen vor ihrem größten Spiel des vergangenen Jahrzehnts: Im Viertelfinale trifft die Mannschaft von Gordon Herbert auf den Favoriten Griechenland um NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo. Aber auch das deutsche Team wusste im Verlauf des Turniers bisher über weite Strecken zu überzeugen. Mit dem Publikum im Rücken rechnet man sich sicherlich etwas aus.

RTL steigt in die Basketball-EM ein

Im Showdown um den Halbfinal-Einzug ist RTL live im Free-TV dabei. Im Rahmen einer Sublizenzvereinbarung mit Telekom überträgt der Kölner Sender die Sportgroßveranstaltung am 13. September um 20.15 Uhr (Tipp-Off 20.30 Uhr) live aus der Berliner Mercedes-Benz-Arena. Die Moderation übernimmt Laura Papendick. Am Kommentatoren-Mikro gibt es derweil ein überraschendes Comeback. Frank Buschmann wird das live begleiten, obwohl er vor gut zehn Jahren meinte, aus Gründen fehlender Objektivität Spiele der deutschen Basketball-Nationalmannschaft nicht mehr kommentieren zu können (Anm.: Buschmann spielte einst selbst in der 2. Bundesliga Basketball).

Sublizenz-Deal mit der Telekom

Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL News und Chief Journalistic Content Officer RTL Deutschland: „Die deutsche Mannschaft hat mit packenden Duellen eine spektakuläre Vorrunde bei ihrer Heim EM geboten und mit großem Teamgeist eine neue Euphorie um ihren Sport entfacht. Gegen Top-Favorit Griechenland kommt es nun zum Schlüssel-Moment des Turniers, bei dem ganz Deutschland hautnah im Free-TV dabei sein kann. Vielen Dank an unsere Partner von Telekom, dass dieser herausragende, deutsche Sportmoment die größtmögliche Bühne bei uns bekommt!

Über ein eventuelles weiteres Vorgehen, sollte die deutsche Nationalmannschaft das Halbfinale erreichen, wurde zunächst nichts bekannt. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass RTL in diesem Fall weiterhin am Drücker bliebe. Laut Basketball-Verbandspräsident Ingo Weiss schlugen die Öffentlich-Rechtlichen im Vorfeld des Turniers ein Sublizenz-Angebot der Telekom aus. Nachdem nun die Konkurrenz zugriff, sah sich zumindest die ARD offensichtlich doch noch zum Handeln bewogen. [Update: 13. September, 16.16 Uhr]

ARD nun doch dabei – im Radio

Das Basketball-Viertelfinale läuft darüber hinaus auch als Radioreportage im Internet. Dies teilte die ARD vor dem Duell mit den Griechen am Dienstag in Berlin mit. Auf der Onlineseite der ARD-„Sportschau“ soll die Live-Reportage in voller Länge ab Dienstag um 20.25 Uhr starten. Vollreportagen sind im Basketball eher ungewöhnlich.

Quelle: RTL

Bildquelle:

  • Basketball_MagentaSport3: © Telekom
Anzeige

11 Kommentare im Forum

  1. Warum holt sich MagentaSport immer spektakulär die Rechte zu irgendwelchen Tournieren, um sie dann früher oder später doch zu sublizensieren?
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum