Europa-Pilotprojekte: Große Nachfrage nach Handy-TV

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wie Mobil-TV-Pilotprojekte in Finnland, Frankreich, Spanien und Großbritannien ergaben, sind DVB-H-Dienste sehr beliebt.

Jede der Testreihen bezog eine Vielzahl von Unternehmen wie Fernsehsender, Mobilfunkanbieter und Netzwerkbetreiber ein. Neben Nokia beteiligten sich unter anderem auch MTV, O2 und Canal Plus.

Vorläufige Ergebnisse des Pilotprojektes in Oxford, Großbritannien, zeigen, dass 83 Prozent der Teilnehmer mit den Diensten zufrieden seien, gab Nokia an. Über drei Viertel (76 Prozent) meinten, sie würden den Service innerhalb von 12 Monaten in Anspruch nehmen. In Frankreich sagten 68 Prozent, sie würden für mobiles Fernsehen bezahlen. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) der spanischen Teilnehmer wären dazu ebenfalls bereit. In Spanien äußerten zudem fast 75 Prozent, sie würden den Dienst auch Freunden und der Familie empfehlen.

Die überdeutliche Botschaft dieser Testreihen sei, dass Konsumenten neben einer großen Auswahl an TV-Kanälen auch Inhalte wünschen, die für die Nutzung über das Handy ausgelegt sind. Die beliebtesten Sparten seien Nachrichten, Sport, Musik, Seifenopern und Dokumentationen. Interaktivität sei ebenfalls eine wichtige Funktion. Mehr als die Hälfte der spanischen Nutzer (58 Prozent) erklärten, sie wollen interaktive Inhalte, die speziell an kürzere Sehzeiten angepasst sind. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert