Filmverleih Entertainment One Germany soll eingestellt werden

3
350
© ktsdesign - Fotolia.com
© ktsdesign - Fotolia.com
Anzeige

Noch Ende des Monats soll der Betrieb des Filmverleihs Entertainment One Germany eingestellt werden.

Die deutsche Geschäftsstelle von Entertainment One wurde in München erst vor drei Jahren gegründet. Damals war der Entführungsthriller „7 Tage in Entebbe“ mit Daniel Brühl und Rosamunde Pike der erste Kinostart des Verleihs. Doch nun soll die Erfolgsgeschichte bereits wieder vorbei sein. Eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens zu der Schließung oder zu möglichen Gründen dafür gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Wie Blickpunkt:Film berichtet, kam von dem kanadischen, von Hasbro geführten Konzern bisher nur eine vage Antwort. „Wir geben derzeit noch keinen Kommentar ab. Wie Sie wissen, entwickelt sich der Kinomarkt stetig weiter – und wir evaluieren unsere Distributionsstrategie laufend.“, so Jackie Rubin, Senior Vice President Corporate Communications bei Entertainment One, gegenüber dem Branchenblatt.

Preisgekröntes Portfolio

Wie es mit der Vermarktung und Veröffentlichung der Filme in Deutschland künftig weitergehen wird, ist noch offen. Einige der größten Erfolge von Entertainment One Germany waren in der Vergangenheit etwa der Oscar-Preisträger „Green Book“ im Jahr 2019 sowie jüngst das ebenfalls oscarprärmierte Judy-Garland-Biopic „Judy“. Auch hochkarätiges deutsches Kino gehörte zum Portfolio des Verleihs. So war das Gangsterpos „Berlin Alexanderplatz“ im Juli einer der ersten großen Kinostarts in Deutschland nach der Corona-Pause.

Sollte die Schließung der deutschen Niederlassung tatsächlich eintreten, dann wäre „Die Misswahl“ der letzte Titel im Programm von Entertainment One Germany. Das Drama startet heute in den deutschen Kinos und zeigt Keira Knightley und Jessie Buckley als Feministinnen in den 70er Jahren.

Bildquelle:

  • Kino-Film-Filmklappe-Regie: © ktsdesign - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum