Furzende Autos: Teslas Antwort auf den Abgasskandal

18
40
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Ist dies ein verspäteter 1.-April-Scherz von Tesla? Nein, das Automobilunternehmen lässt seine Fahrzeuge jetzt tatsächlich beim Blinken furzen.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie sich ein pupsendes Autos anhört, ist bei Tesla an der richtigen Adresse. Wie „Techcrunch“ berichtet, können Fahrer dank eines Softwareupdates jetzt selbst entscheiden, ob das Elektrofahrzeug Furzgeräusche machen soll. 

Tesla kann Software-Updates drahtlos auf seine Elektrofahrzeuge übertragen. Mit dem neusten Update überraschte CEO Elon Musk mit der außergewöhnlichen Funktion. Diese erlaubt es den Autos, bei Betätigen des Blinkers einen fahren zu lassen. Doch das ist noch nicht alles. Nutzer können sich zwischen sechs verschiedenen Furzgeräuschen entscheiden. Eine siebte Option wird zufällig ausgewählt.
 
Die verschiedenen Pups-Modi sind übrigens nach Projekten und Firmen von Elon Musk benannt. „Not a Fart“, „Short Shorts Ripper“, „Falcon Heavy“, „Ludicrous Fart“, „Neurastink“ und „Boring Fart“. Wem die neue Funktion des Teslas stinkt, kann sich auch für einen Kaminfeuer-Modus entscheiden. Dieser zaubert ein knisterndes Feuer auf die Mittelkonsole, die Temperatur wird hoch gesetzt und romantische Musik gespielt. [PMa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. Na ja, diese vulgären Geräusche werden dann nicht Jedermanns-Sache sein (Frauen werden das sogar ganz ablehnen). Ich war schon mit Elektro-PKWs in der Innenstadt / oder sogar in der Fussgängerzone unterwegs, die Leute erschrecken dann u.U. schon heftig wenn plötzlich neben ihnen ein lautloses Fahrzeug vorbeifährt.
  2. Noch schlimmer in Parkhäusern, da rechnet niemand damit dass sich da fast laulos ein Auto anschleicht, oder rückwärts aus einer Parkbucht rollt ohne vorher einen Motor zu starten. Das hast du aber schon mit diversen Hybridmodellen, gerade bei den Rangiergeschwindigkeiten können die extrem leise sein. Aber ob da Pupsgeräusche helfen? Auch frage ich mich ein wenig, an wen sich dieser Marketinggag richten soll, viele Kinder werden keinen eigenen Tesla haben. Frühere Aktionen oder Easter Eggs, wie das Bond Auto, die schienen noch zur Zielgruppe und zu deren Alter zu passen, aber das jetzt?
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum