Fußball WM 2006: Swisscom schnappt sich Handy-TV-Rechte

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bern – Swisscom Mobile hat exklusiv für die Schweiz die Übertragungsrechte im Bereich Mobilkommunikation rund um die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland erworben.

Die Lizenz wird von Infront Sports und Media AG vergeben, dem weltweit exklusiven TV-Partner der FIFA und Inhaber sämtlicher audivisueller Verwertungsrechte an der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006.

Das Rechtepaket ermöglicht den Schweizer Mobilfunkern unter anderem die Ausstrahlung von Spielzusammenfassungen, Highlights sowie einen eigenen Replay-TV-Kanal und beinhaltet zudem exklusive Bildrechte für MMS- und Vodafone live! Dienste.
 
Swisscom Mobile wird als offizieller Mobile Video Broadcaster in der Schweiz exklusive Inhalte auf Vodafone live! rund um die 64 Fussball-Weltmeisterschaftsspiele anbieten. Die Dienste beinhalten einerseits das Bereitstellen von diversen Video-Clips aller Weltmeisterschaftsspiele. Unter anderem können Clips zu den Highlights der Spiele (beispielsweise Tore, Elfmeter, rote Karten) sowie Tageszusammenfassungen ausgewählt werden. Die Video-Clips können abonniert oder einzelnheruntergeladen werden und dauern zwischen 15 Sekunden (Tor-Alerts) und vier Minuten (Zusammenfassungen oder Highlights).

Zudem hat Swisscom Mobile als einzige Mobilfunkanbieter in der Schweiz das Recht, die Fussballspiele live und ungeschnitten auszustrahlen. Auf einem eigenen Replay-TV-Kanal auf Vodafone live! werden Zusammenfassungen der aktuellsten Spiele ausgestrahlt. Daneben stellt Swisscom Mobile diverse MMS- und SMS-Dienste rund um die Weltmeisterschaft bereit. Das Swisscom Live-TV steht in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch zur Verfügung. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert