Galaxis: Aufstieg und Fall des Boxenherstellers

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Betrug, Untreue und Konkursverschleppung brachten der Stern der Galaxis Technology AG zum Sinken.

Die Sache Galaxis geht wohl in die Lübecker Justizgeschichte als einer der aufwändigsten Verfahren in der Geschichte ein.

Der Ex-Geschäftsführer Winfried Klimek wurde nach einem Jahre währenden Verfahren wegen Betrugs in zwei Fällen und wegen Untreue in einem Fall zu fünf Jahren Haft verurteilt. Einst standen Galaxis-Receiver wie z.B. das Gerät Matrix S für simple Handhabung und niedrige Preise. Aber das Unternehmenmusste Insolvenz anmelden. Dennoch: Trotz, dass es für den Ex-Boss nach dem Urteil hieß, hinter schwedische Gardinen zu müssen, ist der Galaxis-Prozess noch nicht beendet.

DIGITAL FERNSEHEN hat recherchiert und holt Hintergründe im Galaxis-Prozess ans Licht. Wenn Sie Eigner eines Galaxis-Gerätes sind oder aber eine Box kaputt in einer Ecke vor sich hin dümpelt und nach Reparatur schreit, sagen wir Ihnen, wer für den technischen Support der Boxen zuständig ist. Außerdem interessiert, was es mit Software-Updates auf sich hat und was der Bezahlsender Premiere mit Galaxis zu tun hat? Dann holen Sie die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert