GB: Quadplay-Riese soll „Virgin Media“ heißen

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im ersten Quartal 2007 wird der Kabelriese NTL Telewest seinen Namen zu „Virgin Media“ ändern.

Nach dem Kauf der Virgin Mobile-Sparte durch den britischen Kabelanbieter will der Konzern jetzt auch von der Attraktivität der Marke „Virgin“ profitieren. Dafür stellt das Unternehmen einen Extra-Etat von fünf Millionen britischen Pfund (7,5 Millionen Euro) zur Verfügung.

Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtete, bietet das Unternehmen seit September ein Quadplay-Angebot bestehend aus Telefon, Kabelfernsehen, Breitbandinternet und Handy für 40 britische Pfund im Monat. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert