Gemeinsamer Aufschlag: ServusTV und Sky kooperieren bei ATP Tour

6
29
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

ServusTV und Sky Österreich haben ihre bestehende Kooperation im Sportbereich erweitert. Auf diese Weise können die Zuschauer im Alpenstaat die Spiele von Österreichs größtem Tennis-Star im Free-TV verfolgen.

Die Partnerschaft umfasst insgesamt 15 Spiele der ATP-Tour. Der Salzburger Sender in Händen von Red Bull wird sich dabei vornehmlich auf die Matches von Dominic Thiem konzentrieren.

ServusTV wird dabei ausgewählte Spiele der österreichischen Nummer eins im Tennis live im nationalen Free-TV sowie im Livestream auf servustv.com übertragen.

Christian Nehiba, Sportchef von ServusTV sagt dazu: „Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft mit Sky und darüber, dass wir den Fans in Österreich erneut Spitzentennis mit Dominic Thiem bieten können. Wir werden Österreichs Nummer eins auf dem Weg zu seinem nächsten Grand Slam in Paris exklusiv im Free-TV begleiten“.

Und David Morgenbesser, Director Sports Rights & Commercialisation Sky Österreich ergänzt: „Die Stärkung der Partnerschaft zwischen Sky und ServusTV ist im Sinne des Sports und der österreichischen Sport-Fans. Die Zuseher bekommen durch die weitere Verbreiterung der Sky Medien-Allianz mit Free-TV-Partnern einen noch besseren Einblick in die Sport-Welt von Sky.“[jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. Den Sky AT Kunden bleibt aber auch fast nichts erspart. Nach den schwarzen Bildschirmen bei der CL verscherbelt Sky nun die Thiem Spiele ans FreeTV.
  2. In österr. Zeitungen ( Kleine Zeitung, Standard) steht auch noch: "Sollte Thiem übrigens in Indian Wells das Endspiel am Sonntag erreichen, wird diese Partnerschaft schon beim Masters-1000-Turnier in Kalifornien beginnen." Da Thiem ins Endpsiel eingezogen ist, wird dann wohl morgen bereits Thiem gegen Federer zu sehen sein.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum