„Germany’s Gold“: VPRT sieht medienpolitische Fragen ungeklärt

2
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem am Mittwoch die unter dem Arbeitstitel Germany’s Gold geplante öffentlich-rechtlich Video-on-Demand-Plattform offiziell gegründet wurde, übt der Verband Privater Rundfunkanbieter schnelle Kritik. Für den VPRT bleiben wesentliche medienpolitische und rechtliche Fragen weiter ungeklärt.

Unter dem Eindruck dessen, dass eine von den privaten Sendern geplante Video-on-Demand-Plattform vom Kartellamt untersagt wurde, mute es laut Verband „merkwürdig an, wenn die Initiatoren von Germany’s Gold mit ihrer
Gesellschaftsgründung Fakten schaffen, bevor das Kartellamt
abschließend entschieden hat“.

Vor allem im Hinblick auf die Zulässigkeit der angekündigten Werbefinanzierung sehe der VPRT auch aus medienrechtlicher Sicht Klärungsbedarf. Ein solches Finanzierungsmodell würde zu Lasten der privaten Veranstalter gehen, welche sich im noch jungen VoD-Markt in Deutschland behaupten müssten. Die Medienpolitik müsse daher faire Wettbewerbsbedingungen schaffen, vor allem dann, wenn „internationale Player vor der Tür stehen“.
 
Für den Start der unter dem Arbeitstitel Germany’s Gold geplantenVideo-on-Demand-Plattform der öffentlich-rechtlichen Sender haben 17Medienunternehmen in Berlin die Germany’s Gold GmbH gegründet. DasPortal soll frühestens Ende des Jahres verfügbar sein. Vorher muss das Kartellamt noch grünes Licht geben.
 
Geleitet wird das Unternehmen von einer Doppelspitze. AlsGeschäftsführer wurden Antoine Schmidt-Roy, Leiter Online Media undMitglied der Geschäftsleitung von Studio Hamburg Distribution &Marketing, und der Medienunternehmer Jochen Kröhne, früher unter anderemGeschäftsführer der Sender Tele 5 und TM3, berufen worden. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: "Germany's Gold": VPRT sieht medienpolitische Fragen ungeklärt pfoah kann die wer auf einen 365 tage im jahr urlaub schicken? die reflexartigen "waldorf and statler" kommentare der alten grantigen männer kann ja keiner mehr aushalten.....
  2. AW: "Germany's Gold": VPRT sieht medienpolitische Fragen ungeklärt Da wäre ich sofort dafür, diese VPRT sind ja die reinsten Kindergartenkinder "Klein VPRT lauerte im Gebüsch und beobachtete die Nachbarskinder [ARD] und [ZDF] und die Cousins und Geschwister von denen und kaum haben die eine Sandburg gebaut geht Klein VPRT zu den Erwachsenen und jammert "Die haben mir die Schaufel geklaaaaaaaaut, die sind soooooooo böse" Sorry aber es ist lächerlich, zuerst zerstören die das Sportradio der ARD und jetzt haben die was gegen ein Archivportal,..... Sollen die doch mal die öffentlich rechtlichen machen lassen und sich lieber darauf konzentrieren, dass im Privatfernsehen auf RTL, Sat.1 und ProSieben ein gescheites Programm läuft und innovative Ideen durchgesetzt werden, denn da sind die leider noch weit entfernt davon. Aber neee, das kann man nicht, nur über die anderen herziehen und vor Gericht anklagen wie fuuuurchtbar schlimm die doch gegen die Moral und gegen geltendes Medienrecht und was weis ich noch alles verstoßen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum