Grünes Licht für digitalen Spiegel-Kanal

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – Dem Start des gemeinsamen digitalen TV-Projektes zwischen Spiegel und dem privaten TV-Sender XXP steht nichts mehr im Wege.

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) entschied, dass der Zulassung von „Spiegel-TV-XXP Digital“ keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstünden.
 
Der Zuschauer bekommt bei „Spiegel-TV-XXP Digital“ rund um die Uhr Nachrichten, Reportagen, Dokumentationen und Magazine zu sehen. Das Programm soll als digitales Pay-TV-Programm auf der Programm- und Vermarktungsplattform von Kabel Deutschland ausgestrahlt und über die Kabelnetze von Kabel Deutschland und weiteren Kabelnetzbetreibern im deutschsprachigen Raum verbreitet werden. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert