Gucci und Armani: Designer entdecken Shutter-Brillen für sich

13
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

3-D soll die Wohnzimmer erobern – nur braucht es für den dreidimensionalen Filmgenuss klobige Shutter-Brillen. Dass das auch deutlich schicker geht, finden Designer-Labels wie Gucci und bringen die ersten eigenen Shutter-Brillen auf den Markt.

Anzeige

Sie funktionieren zwar, aber in Sachen Design können die aktuellen Shutter-Brillen nicht gerade überzeugen. Zumindest in diesem Punkt wollen Designer wie Gucci und Armani nun Abhilfe schaffen. Demnächst wird die italienische Modemarke Gucci auch 3-D-Brillen in ihr Repertoire aufnehmen, berichtete am Dienstag das Portal „Engadget“.

Die Brillen kommen im immer wieder aktuellen Pilotenbrillen-Trendlookdaher und sind als Unisex-Modelle gedacht. „3-D sah nie so gut aus“,urteilte die „Los Angeles Times“. Rund 225 US-Dollar muss man für dieLifestyle-Brille von Gucci auf den Tisch legen. Für Armani muss derKunde laut der Zeitung nur rund 60 US-Dollar berappen. In den USA sinddie Brillen ab Dezember erhältlich. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Gucci und Armani: Designer entdecken Shutter-Brillen für sich Die Dinger sind ja noch nicht teuer genug und nun wollen die da nochmehr rausholen
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum