Gute Aussichten für Mobilfunkmarkt

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Cambridge, Großbritannien – Westeuropas Mobilfunkmarkt soll einer Studie von Analysys zufolge mehr als sechs Prozent pro Jahr zunehmen und im Jahr 2011 auf 198,4 Milliarden Euro angewachsen sein.

Da der Mobilfunkmarkt nahezu gesättigt sei, wird das Wachstum vor allem auf die Zunahme von Multimedia-Anwendungenwie Musik und Handy-TV zurückzuführen sein, berichtet Analysys, ein Marktforschungsunternehmen für Telekommunikation, IT und Medien.

Den Experten zufolge steigt die Nachfrage nach Musikdownloads und Handyfernsehen gegenwärtig immer schneller an. Die Abonnenten gewöhnten sich an mobiles Internet und so werde die Nutzung immer beliebter. Da sich die Breitbandtechnologien immer mehr durchsetzen, sei ein anhaltendes Wachstum sehr wahrscheinlich.
 
Obwohl der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) im Sprachsegment nachteilig durch aggressive Preisstrategien beeinträchtigt wird, soll dieser Trend ab 2007 bis 2011 auf 37,5 Euro ansteigen. Die Durchsetzung der Handys der dritten Generation auf dem Markt werde dazu beitragen. Das Volumen der Sprachminuten soll weiter wachsen, wird prognostiziert. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert