Handelsblatt berichtet per Videohandy

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – Der Online-Dienst der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt startete gestern zwei neue Videoformate, den Elektrischen Reporter und ein mobiles Video-Blog.

Das Video-Blogging wird in Deutschland erstmals von der Verlagsgruppe Handelsblatt eingesetzt. Damit werde die Video-Berichterstattung ausgebaut.
Für die technische Realisierung sorge dabei die Düsseldorfer Kaasa Solution GmbH.

Ein weiteres Video-Format, der „Elektrische Reporter“ werde auf der Leitmesse für die digitale Wirtschaft erstmals vorgestellt. Der Medienjournalist Mario Sixtus, der bereits das Weblog „Dezentrale“ für den Internetauftritt des Handelsblatts schreibt,produziert und moderiert einmal wöchentlich in einem on-Demand-Video Trends aus der Online-Welt. Im Mittelpunkt stünden Interviews mit namhaften Vordenkern des Internets. Thema der Pilotsendung des Elektrischen Reporters ist die Entwicklung der Suchmaschinen. Die einzelnen Episoden werden unter der so genannten Creative-Commons-Lizenz publiziert, dem Nutzer werde damit die Freiheit eingeräumt, Kopien der Show anzufertigen und weiterzugeben.
 
Auf der OMD, der Messe für digitales Marketing in Düsseldorf, wird der elektrische Reporter live präsentiert. Video-Podcasts seien ein guter Weg journalistische Inhalte zu transportieren und ein Publikum anzusprecehn, das sich von klassischen Medien zunehmend abwende, so Sixtus. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert